Seminarleiter

Studium Philosophie, VWL und Wirtschaftsgeschichte

Gelebtes politisches Engagement in weiten Sinn – also das sich Einbringen in und für Bereiche des gesellschaftlichen Zusammenlebens – ist für mich ein grundlegender Baustein eines verantwortungsvoll und nachhaltig geführten Lebens.

 

Aus diesem Grund engagiere mich seit meiner Schulzeit mit Leidenschaft und Überzeugung in den unterschiedlichsten Bereichen:  Sei es als Seminarleiter für politische Bildung beim Verein zur Förderung politischer Bildung, als Präsident der Delegiertenkonferenz des Studienwerks Villigst oder als ehrenamtlicher Windsurf- und Segellehrer im Wassersport.

Nach meinem Studium in Deutschland, Frankreich, und Oxford der Philosophie, Volkswirtschaftslehre, und Wirtschaftsgeschichte möchte ich endlich wieder dort aktiv sein, wo ich aufgewachsen, zur Schule gegangen, sowie mit Familie und Freunden zu Hause bin: In meiner Heimatstadt München.

Persönliche Anliegen für die nächsten sechs Jahre sind u.a.:

  • weiterer konsequenter Ausbau der Fahrradinfrastruktur (z.B. in der Winthirstraße)
  • Voranbringen inter- und multimodalen Verkehrs (z.B. Car- und bike-Sharing)
  • bessere Präventionsarbeit in Schulen zu psychischen Erkrankungen
  • Einbringen und Umsetzung neuer Maßnahmen zur Steigerung von Bürgerbeteiligung in politischen Wahl- und Entscheidungsprozessen auf kommunaler Ebene

Berufliche Erfahrung konnte ich bisher neben dem Studium im Auswärtigen Amt, im Bundestag, bei Dax-Unternehmen, sowie in der Strategie-Beratung sammeln. Diese sehr unterschiedlichen Hintergründe würde ich sehr gerne mit in die politische Arbeit einbringen.

Aus diesem Grund bitte ich Sie um Ihre Stimme für die Wahl des Bezirksausschusses am 16. März.

Ihr Julian Zuber

Ich freue mich auch über eine persönliche Nachricht unter julian.zuber(at)economics.oxon.org

Dienstag, 26. September 2017
http://www.gruene-muenchen-neuhausen.de/wahlen/kommunalwahl/bezirksausschusswahl/julian-zuber